Sphärenherz - Band 3 Seelenprisma

12,90 € inkl. MwSt.

Neuer Artikel

Sphärenherz

Jan Corvin Schneyder

Die Finsternis ist gekommen und vergiftet das Land. Roany reist in geheimer Mission in die Königsstadt. Ein Strudel aus Gift und Intrigen erwartet sie.
Ein weibliches Dämonenkind erwacht, und das Elternvolk aller Menschen beruft seinen letzten Rat ein. Milana begibt sich auf die Suche nach einem Kristallsplitter, das Silberne Königreich und der Nebelfürst ...

Mehr Infos

10 Artikel

Mehr Infos

Sphärenherz

Die Finsternis kommt. Sie strebt nach dem Herrscherturm, vergiftet das Land mit ihren Kreaturen.
Roany reist in geheimer Mission in die Königsstadt. Ein Strudel aus Gift, Intrige und Mord erwartet sie. Geheimbünde und religiöse Fanatiker ringen um die Vorherrschaft, unterstützen oder bekämpfen die Auserwählten, die nun allesamt ihre Kräfte entdecken.
Ein weibliches Dämonenkind, eine süße Giftnatter, erwacht, und selbst das Elternvolk aller Menschen beruft seinen letzten Rat ein, um das Ende der Welt zu besprechen.
Milana begibt sich auf die Suche nach einem Splitter des Urkristalls, Myrcius´ Jugendliebe Kirassia kehrt zurück, das Silberne Königreich und der Nebelfürst mischen sich ein, und ein Herz beginnt, in einer anderen Sphäre zu schlagen.
Prismatische Augen öffnen sich, silberner Glanz strahlt in den Abgrund, und nichts ist mehr wie es war. Das Herz der Dinge ist die Finsternis.
Der Kampf um unsere Zukunft begann vor langer Zeit. Er ist nicht beendet.
»Sphärenherz« ist nach »Halblicht« und »Silberseelen« das Finale der Klassischen Seelenprisma-Trilogie.

 

Zitat:

»Voll Selbstvertrauen schauten wir auf schwebende Welten, jagten Regenbögen und schlugen Schlachten. Am Ende war unsere Flotte gesunken, Dämonen drängten an die Macht. Die Finsternis kommt, doch die Farben des Himmels leuchten noch prismatisch. Bis zum letzten Tag. Wenn wir uns nicht verlieren. Wir werden es tun. All das. Wir werden all das versuchen. Wer auch immer uns hilft - am Ende werden wir wieder allein sein. Am Ende sind wir nur Menschen. Kein Grund, nicht mutig und trotzig zu bleiben.«

 

 

Erläuterung

Ein Roman aus der Reihe Seelenprisma über Freundschaft, die Überwindung eigener Grenzen, unerfüllte Liebe und die Suche nach der eigenen Identität. Je tiefer die Hauptfiguren – zwei Männer und drei Frauen – gegen ihren Willen in verschiedenste, aufregende Ereignisse hineingezogen werden, desto deutlicher wird, dass es nicht nur um ihr persönliches Schicksal geht, sondern um nicht weniger als das Schwinden des Lichtes und die Bedrohung der Welt durch endlose Finsternis. Sie geraten in Schlachten, treffen auf furchterregende Gegner, erfahren von unglaublichen Geheimnissen und begreifen, dass sie sehr viel mehr werden müssen, als sie jemals sein wollten. Die schwierigsten Aufgaben aber finden sie in sich selbst, denn es sind überwiegend junge Menschen voller Sehnsüchte und Ängste, keine Helden, keine Krieger. Über allem steht die schwierige Frage, was die „richtige Seite“ in einem komplexen Konflikt vieler Interessen ist. Ist das Licht überhaupt erstrebenswerter als der Schatten?
Der Roman spielt in Zentrium, einer vorzeitigen Welt auf dem politischen und technologischen Stand des europäischen Mittelalters. Doch es gibt auch bedeutende Unterschiede zur uns bekannten Geschichtsschreibung, vor allem die Existenz von Magie sowie von Reichen nicht-menschlicher, intelligenter Völker wie jene der riesenhaften Titanen, der reptilischen Fimen oder der flugfähigen Engelsmenschen. 

 

Besuchen Sie „Seelenprisma“ auf Facebook und bei You Tube!

Zubehör