Jahnslieb - Legende der Sächsisch-Böhmischen Schweiz Vergrößern

Jahnslieb - Legende der Sächsisch-Böhmischen Schweiz

12,90 € inkl. MwSt.

Historia002

Neuer Artikel

Jahnslieb - Legende der Sächsisch-Böhmischen Schweiz

Swetlana Neumann

Carl Gottlieb Diettrich, der nur »Jahnslieb« genannt wird, ist einer der berühmtesten Wildschützen der Sächsisch-Böhmischen Schweiz. Am 18.11.1825 in Hinterhermsdorf geboren entdeckt er im Kindesalter seine Liebe zur Natur. Als mit dem Ablösegesetz das Jagen in den Wäldern verboten wird, gerät Jahnslieb mit dem Gesetz

Mehr Infos

2 Artikel

Mehr Infos

Jahnslieb - Legende der Sächsisch-Böhmischen Schweiz

Jahns hilft den Menschen seiner Region und verschafft ihnen das bitter benötigte Fleisch aus dem Wald. Beim Brand im Prebischgrund steht er ihnen ebenso bei, wie bei der Sächsischen Sintflut. Als seine große Liebe, die Böhmin Maria, spurlos verschwindet, sucht er sie und trifft dabei auf Sagengestalten: die drei Buschweiblein.
Der historische Roman zeichnet ein wunderschönes Bild der damaligen Zeit im Königreich Sachsen und lässt die Legende um den Wildschützen Jahnslieb neu aufleben. Ebenso werden Örtlichkeiten benannt, die heute noch vorhanden sind und die Schönheit des Elbsandsteingebirges wird von der Autorin mit schmeichelnden Worten umschrieben.

 

Neue Informationen: Kletterer haben Ende April 2016 einen Münzschatz in einer Felsspalte gefunden. Der Fundort soll irgendwo zwischen Bad Schandau und Sebnitz liegen - er wird geheim gehalten, um Schatzjäger nicht anzulocken. Ob es sich dabei um den Schatz des Försters handelt?

Download

Leseprobe Jahnslieb

Leseprobe Jahnslieb - Legende der Sächsisch-Böhmischen Schweiz

Download (1.01M)